Allgemeine Vorbereitung

 

                                     Herzlich  Willkommen

              in meinem 1.Kapitel zur

           Erstellung von Bildern gespiegelter TaT´s

 

               Allgemeine Vorbereitung

 

                                                

 

 

                                                           Vorwort

 

 

Auf Grund der Komplexität dieses Themas habe ich mich dafür entschieden,diese Anleitung in 3 Kapitel zu gliedern.

 

Es auf einer Seite bringen zu wollen ist der Übersichtlichkeit halber nicht möglich.

 

1. Kapitel : Allgemeine Vorbereitung,hier geht es um die gesamte Vorbereitung ohne der Tropftechnik

 

2. Kapitel : Technische Vorbereitung,hier dreht sich alles um die Vorbereitung der Tropftechnik und der Blitze.

 

3. Kapitel :  In diesem Kapitel dreht sich alles um das Steuergerät, dem Erstellen der Spiegelbilder und Fehleranalyse

 

Ich möchte gleich am Anfang betonen,das alles was ich hier und in den anderen Kapiteln beschreiben und bebildern werde

 

meine eigenen Erfahrungen sind und ich sie lediglich als Inspiration für eigene Überlegungen und Ideen verstanden wissen möchte.

 

 

Hier gibt es genauso wenig wie in unserem gesamten Leben nicht Den Weg,sondern viele Wege die zum Ziel führen.

 

Der Weg ist das Ziel und wenn dir meine nachfolgenden Anleitungen helfen ihn etwas leichter zu gehen,ist mein Sinn erfüllt.

     

***************************************************************************************************                                                             

 

                                        Allgemeine Vorbereitung

 

Kameraeinstellung bei allen Bildern : M- Modus , F/14 (bei vollformatigen Kameras ist F/16 empfehlenswert) - 1/125 -  ISO 200 ( kann auch erhöht werden,dann aber

Bildrauschen beachten) - WB automatisch -  mind.1 Blitz von hinten mit 1/64 sec

und einer von unten mit 1/64 - 1/32.

RAW Datei                                                   

                               

 

Wenn du ein Tropfgestell aus Holz o.ä. verwendest,dann klebe alle Unterkanten mit Alufolie ab,damit sie sich nicht später im Wasser spiegeln.

Als erstes decke ich mit Zeitungspapier die Ränder meines Tropftisches ab,das erspart mir später die intensive Putzerei.

Danach stelle ich meine Tropfwanne ( 80 x 40 x 5 cm ) auf 4 grössere Tassen,so dass ich darunter noch ein Blitzgerät

schieben kann. 

Dann lege ich noch eine 2.Acrylglasscheibe ( opal weiss/47 % Lichtdurchlässigkeit ) in meine Tropfwanne,die das Licht des

Blitzes von unten am Anfang etwas dämpfen soll,ist aber nicht unbedingt erforderlich.

Nun fülle ich die Wanne bis fast zur Oberkante ( in meinem Fall bis ca.4 cm ) mit klarem Leitungswasser,das ich im

Anschluss mit Krepp Papier einfärbe.

 

Im unteren Bild hatte ich das Tropfwasser bei " normaler " TaT Fotografie grün eingefärbt.

Der Farbe des Tropfwassers kommt auch bei den gespiegelten TaT´s eine besondere Rolle zu , weil sie erheblich zur Bildwirkung beiträgt.

Dazu mehr in meinem 3.Kapitel.

 

 

 

 

Nun suchst du dir mit deiner Kamera einen Bildausschnitt im Wasser,der frei von jeglicher Spiegelung,oder sonst irgend etwas ist.

Um die Ausleuchtung musst du dir hier noch keine Gedanken machen.

Er sollte ziemlich weit hinten sein,ohne das die hintere Wasserkante sichtbar wird,hier ist das Hochformat sicherlich von

Vorteil,weil du mehr Platz für deine späteren Tropffiguren bekommst,aber weil ich das Format nicht so recht mag,beziehe ich mich bei all meinen Beschreibungen auf das Querformat.

 

 

Im oberen Bild siehst du meinen gewählten Bildausschnitt,das Tropfwasser hatte ich rot !!! eingefärbt und den Hintergrundblitz mit einer grauen Folie abgeklebt. 

Nun stelle ich eine Holzschraube in diese Fläche und zwar so das sich die beginnende Spiegelung in etwa in der Bildmitte befindet.

 

 

.

 

 Dazu musst du deine Kamera noch etwas hin und her drehen,bis dir das gelingt,aber bitte immer darauf achten,das nicht die hintere Wasserkante

im Bild sichtbar wird. 

 

Bei genauerer Betrachtung siehst du,das sich die hintere Wasserkante etwas als rötlicher Schein ins Bild schiebt,aber das wird im 2.Kapitel geändert.

 

So damit sind die allgemeinen Vorbereitungen schon abgeschlossen.

Im nächsten Kapitel geht es dann um die technischen Vorbereitungen rund um das Tropfgerät.

 

 

Hier geht es zum 2.Kapitel

 

Technische Vorbereitung

 

 

 

 

 

 

 

 

YUP Gutscheine

Nach oben


nPage.de-Seiten: Alles für Homepage & Co | Wir freuen uns auf ihren Besuch!